Eis selber machen

Schokoladeneis selbst machen

Selbstgemachtes Eis

Wenn uns der Sommer mit heißen Temperaturen verwöhnt, kommt ein erfrischendes, kühles Eis gerade recht. Ob selbstgemacht oder aus der Eisdiele, ob Erwachsener oder Kind: Auf Eis hat nicht nur im Sommer fast jeder Lust.

Wer gerne ein kühles Eis parat haben möchte, aber die Eigenproduktion bevorzugt, kann Eis heute ohne Probleme selber machen. Selbstgemacht schmeckt eben auch ein Eis viel besser!

Zum Eis selber machen sind weder spezielle Vorkenntnisse noch eine Eismaschine notwendig. Auch ohne Zusatzgerät gelingen die meisten Eiskreationen sogar kinderleicht – Milcheis genauso leicht wie Fruchteis. Einziges Muss: Die verwendetet Zutaten sollten stets frisch und von sehr guter Qualität sein.

Was brauche ich zum Eis selber machen?

Als Grundregel für die Eiszubereitung gilt: Zuerst werden stets Eigelb und Zucker schaumig gerührt, dann die gekochte und noch warme Milch zugegeben, alles nochmals erhitzt, aber keinesfalls gekocht. Die so entstandene Creme wird in eine Schüssel umgefüllt und solange gerührt, bis sie dickflüssig ist und anschließend durch ein Sieb passiert. Die im Rezept angegebene Eigelbmenge kann auch durch ganze Eier ersetzt werden, um die Masse nicht zu mächtig zu machen. Zudem kann man die Creme auch mit Sahne abwandeln.

Fruchteise: ideal zum Eis selber machen

Fruchteis erfrischt und da es wenige Kalorien hat, ist es auch als Süßigkeit zwischendurch hervorragend geeignet. Für Fruchteis wird passiertes Fruchtmark mit der gleichen Menge Milch oder flüssiger oder schon geschlagener süßer Sahne vermischt. Und dann gefroren.

Fruchtsorbet wird mit möglichst aromatischen reifen Früchten zubereitet. Das Fruchtpüree soll unter mehrmaligem Umrühren durchfrosten, am Schluss wird noch steif gechlagenes Eiweiß untergehoben und der Gefriervorgang fortgesetzt.

Wird Eis mit Alkoholzugabe bereitet, muss das bei -15 °C gefrieren, was im Tiefkühlfach nicht geht, wohl aber in Eismaschine oder Gefrierschrank.

Lohnt sich zum Eis selber machen der Kauf einer Eismaschine?

Die Anschaffung einer Eismaschine lohnt sich für größere Familien oder wenn häufig Eis gegessen wird. Ihr großer Vorteil: Alle Zutaten werden bei gleichzeitigem gleichmäßigen Rühren gefroren.

So bekommt das Eis eine cremigere, feinkristalline und zart schmelzende Beschaffenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *