Klassiker Banana Split

Banana-Split

Der Banana Split ist in Deutschland aber auch in anderen Ländern eine beliebte Eiskreation. Banana Split bedeutet „gespaltene Banane“ und kommt ursprünglich aus Amerika. Wer genau den Eisbecher erfunden hat, ist nicht ganz klar. In einer Stadt in Pennsylvania soll im Jahr 1904 ein Student namens David E. Strickler den Banana Split erfunden haben, ihm wird auch generell die Erfindung des Eisbechers zugeschrieben. Ob er aber nur in der Region Pennsylvania oder für ganz Amerika den Becher kreiert hat, wird man wohl nie herausfinden.

Eine ähnliche Zubereitung, allerdings mit einer ungeschälten Banane geht zwei Jahre später auf einen Unternehmer auf Boston zurück. Genauso behauptet die Stadt Wilmington in Ohia, den Erfinder des Banana Splits zu beherbergen, denn hier hat ein Restaurantbesitzer ein ähnliches Dessert vorgestellt. Richtig berühmt wurde der Eisbecher durch Charles Walgreen, Inhaber der Lebensmittelkette Walgreens. Er machte den Banana Split zu seinem Markenzeichen.

Wo auch immer der leckere Eisbecher nun herkommt, die Grundidee ist immer die gleiche. Man nehme eine längs halbierte Banane, setzte Vanille-, Schokoladen– und Erdbeereis hinauf und gibt einen leckeren Sirup hinüber. Das kann Ananas-, Erdbeer- oder Schokoladensirup sein. Am Ende werden Nusssplitter und Schlagsahne auf den Becher gegeben und das i-Tüpfelchen ist eine Maraschino-Kirsche. Klassischerweise wird der Banana Split auf einem länglichen Teller, genannt „Boot“ serviert.

In Deutschland und Österreich gibt es eine vereinfachte Version dieser Eisidee, dabei besteht der Banana Split aus der Banane, Vanillieeis, Schokosauce und Schlagsahne.
Zuhause kann der Eisbecher natürlich nach eigenem Belieben verändert werden, hauptsache die Banane bleibt die Grundlage. Möglich ist zum Beispiel, die Banane nicht längs, sondern in Stückchen zu schneiden. Dabei wird Vanilleeis so weit angetaut, dass man es rühren kann, die Banane wird hinein geschnitten und ein paar Esslöffel Rum werden hinzugefügt; wer keinen Alkohol im Eis mag, kann auch Karamelsauce verwenden. Anschließend werden Schokoladensauce und eine handvoll Mandelsplitter eingerührt und nach einer Stunde im Gefrierschrank ist der Banana Split fertig. Wer mag, kann natürlich noch Sahne und die Mascharino-Kirche hinzutun.
Noch ausgefallener wird es, wenn man die Banane einfach heiß macht und dazu noch Marshmellows schmilzt. Diese werden kleingeschnitten zusammen mit ein paar Nüssen und Schokoladensauce sowie der halbierten Banane einfach für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen gegeben und sind vor allem im Winter eine leckere Kreation.

recipe image
Banana Split

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *