Leckere Idee: Winterliche Eisrezepte

Granita with champagne and orange

Eis selbst machen ist immer eine feine Sache. Viele Zutaten für neue Eiskreationen sind dabei oft schon im Kühlschrank und im Lebensmittelvorrat vorhanden. So kann es gleich losgehen – ob mit oder ohne Eismaschine. Auch in der kalten Jahreszeit ist ein Eis zum Dessert der Höhepunkt jedes Menüs. So kann der Winter eiskalt genossen werden.

Für den richtigen Vitaminschub an kalten Tagen sorgt zum Beispiel ein Ingwer-Zitronen- Granité. Und die Zubereitung ist recht einfach. Man benötigt lediglich zehn unbehandelte vitaminreiche Zitronen, 100 Gramm gesunden frischen Ingwer und 200 Gramm Zucker, die sich auch ohne Eismaschine in ein erfrischendes Granité verwandeln. Dazu vier unbehandelte Zitronen heiß waschen und abtrocknen. Die Schalen hauchdünn abschälen oder mit einem Zestenreißer abziehen. Die Schale einer Zitrone für die Garnitur beiseitestellen. Die anderen Zitronenschalen in ganz feine Stücke schneiden oder hacken. Nun alle Zitronen auspressen. Den Ingwer schälen und ebenfalls ganz fein hacken. 350 Milliliter Wasser mit dem Zucker, dem Ingwer und den Schalenstückchen 15 Minuten einkochen lassen. Danach den Zitronensaft zugeben und nochmals 5 Minuten aufkochen lassen. Die Flüssigkeit fein filtern und in einer flachen Schale abkühlen lassen. Die Masse im Eisschrank gefrieren lassen. Ab und zu mit einer Gabel die gefrorene Schicht abkratzen und lösen, bis alles zu Eisspänen gefroren ist. In Gläsern servieren und mit feinen Streifen der Zitronenschale garnieren.

Besonders in die Weihnachtszeit passt ein Vanille-Rum-Eis. 150 Gramm Zucker, sechs Päckchen Vanillezucker und sechs frische Eier werden dafür mit dem elektrischen Quirl schaumig aufgeschlagen. Die Mischung dann mit sechs Esslöffeln Rum von Bacardi aromatisieren und in der Eismaschine gefrieren lassen. Etwas exotischer kommt hingegen das Bananen-Kokos-Eis daher. Aber das schmeckt nicht nur Naschkatzen, die sich im Winter in den Süden sehnen, sondern auch anderen Eis-Fans. Hierzu sechs große Bananen mit dem Saft einer Limette und 100 Millilitern Kokosmilch mit dem Stabmixer pürieren. Die Eismasse mit fünf Esslöffeln Honig süßen und noch 100 Milliliter Buttermilch unterrühren. In der Eismaschine cremig gefrieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *