Zitroneneis Rezept

Zitronen für Eis

Zitronen

Zutaten für das Zitroneneis Rezept berechnet für 4 Personen:

  • 200g Sahne
  • 133ml Milch (1,5 % Fett)
  • 1,33 EL Kondensmilch
  • 2,67 EL Likör (Zitronen- oder Limonenlikör)
  • 2,67 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 133g Zucker
  • 0,67 Pck. Vanillinzucker
  • 2,67 Tropfen Aroma (Orangenaroma)

Zubereitung:

Als allererstes sollte vorweggenommen werden, dass man dieses Zitroneneis Rezept ganz einfach und schnell ohne Eismaschine zubereiten kann.

Zuerst füllt man die Sahne in eine Schüssel (für die es auch einen Deckel geben sollte) und schlägt sie mit einem Schneebesen etwas auf, sodass Blasen entstehen. Nun die restlichen Zutaten, dass heißt, die Milch, die Kondensmilch, den Likör, den frisch gepressten Zitronensaft, den Zucker, das Päckchen Vanillinzucker und die Tropfen Orangenaroma dazugeben und nochmals mit dem Schneebesen kräftig verrühren.

Jetzt die Schüssel mit dem dafür vorgesehenen Deckel verschließen und in das Gefrierfach stellen. Jeweils nach 15, 20 und dann nur noch alle 30-45 Minuten das Zitroneneis herausholen und mit einem Schneebesen kurz aufschlagen. Dies macht man, um zu verhindern, dass sich Eiskristalle bilden könnten.

Nach circa 3 Stunden ist das Zitroneneis fertig cremig gefroren und kann serviert werden.

Ein leckeres Rezept für den bevorstehenden Sommer. Es geht schnell und einfach. Die Zubereitungszeit liegt bei circa 10 Minuten. Die Ruhezeit beträgt 3 Stunden. Je nach Portionsmenge kann die Ruhezeit zwischen 3 und 5 Stunden variieren.

Dieses Rezept ist simpel und kann von jedem nachgemacht werden, auch wenn man noch keine Erfahrungen in Sachen „Eis selbst zubereiten“ gemacht hat.

Alternativen für das Zitroneneis Rezept:

Wer nicht auf Alkohol steht, kann den Likör und das Orangenaroma weglassen und stattdessen geraspelte Zitronenschale dazugeben. Oder nur den Likör weglassen und geraspelte Zitronenschale dazugeben.

3 comments

  1. Hendrik sagt:

    133 ML Milch abzumessen traue ich mir noch tu, aber wie geht das mit 1,33 EL Kondensmilch oder 2,67 EL Zitronensaft?

    • Petra sagt:

      Hallo Hendrik,

      danke für deinen berechtigten Einwand.

      Beim Kochen und Backen musst du es ja nicht auf den ML genau nehmen. 1,33 EL sind dann ganz einfach 1 1/3 EL. Es wird sich nicht wirklich negativ auf das Rezept auswirken, ob du etwas zu viel oder zu wenig Milch, Likör, Zitronensaft o.ä. auswählst.

      Ich wollte einfach ein Rezept für 4 Personen online stellen und da sind dann beim Umrechnen dieses krummen Zahlen entstanden.

      Viele Grüße,
      Petra

  2. Motzepeter sagt:

    Ich kann mich bei diesem Rezept nur der Petra anschließen. Warum hast du nicht einfach das Original-Rezept vorgestellt?
    Das umrechnen für eine andere Personenzahl kann doch jeder selber machen(wenn nötig).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *